Trauer um ein ungeborenes, verlorenes Kind: Eine der schmerzlichsten Erfahrungen vieler Frauen und Eltern.

Trauer um verlorenes Baby - Herzensziel Coaching Nürnberg

Willkommen an einem Ort des Mitgefühls, der Unterstützung und des Verständnisses. Wenn du hier bist, kannst du dich vielleicht mit dem schmerzhaften Verlust eines ungeborenen Kindes identifizieren. Ich möchte dir versichern, dass du nicht allein bist. Viele Frauen und deren Lebenspartner trauern um ihre Sternenkinder, vor allem, wenn (noch) nicht über die Schwangerschaft gesprochen wurde.

Oftmals schweigen trauernde Frauen über ihren Verlust, und dies kann dazu führen, dass die Trauer nicht angemessen verarbeitet wird, was wiederum andere Probleme nach sich ziehen kann. Es besteht die Gefahr, dass beispielsweise Alkohol als Ablenkung dient, Depressionen sich einstellen oder der Partner für alles büßen muss. Ich selbst habe vor einigen Jahren Ähnliches durchgemacht, und genau deshalb bin ich hier, um dich zu unterstützen und dich auf deiner Reise zur Bewältigung dieser schmerzlichen Erfahrung zu begleiten.

Eine Reise voller schmerzlicher Emotionen

Der Verlust eines ungeborenen Kindes ist eine der tiefgreifendsten und schmerzhaftesten Erfahrungen, die sowohl eine Frau als auch ihr Lebenspartner erleben können. Der Tod raubt den Eltern plötzlich und unerwartet die Zukunft mit ihrem erwarteten und geliebten Kind. Die grenzenlose Elternliebe bleibt unbeantwortet. Alle Träume, Erwartungen und Pläne für ein gemeinsames Leben zerfallen abrupt.

Die Gefühle von Trauer, Verlust, Schuld, Wut und sogar Leere und Sinnlosigkeit können überwältigend sein. Es ist wichtig zu verstehen, dass diese Gefühle natürlich sind und dass es keine festgelegte Zeitspanne gibt, in der du darüber hinweg sein musst. Jede Trauer ist ganz individuell und dauert so lange es nötig und wichtig für dich ist.

Verständnis und das Gefühl nicht allein zu sein

Ich verstehe, was du gerade durchmachst, denn auch ich habe vor einigen Jahren eine ähnliche Erfahrung gemacht und ein ungeborenes Kind verloren, was ich mir so sehnlichst in meinem Leben gewünscht habe. Ich weiß, wie schmerzhaft und einsam diese Reise sein kann. Es war die schwierigste und traurigste Erfahrung in meinem bisherigen Leben. Und gleichzeitig habe ich erlebt, wie heilsam es sein kann, wenn man sich erlaubt, zu trauern und sich Zeit für die eigene Heilung zu nehmen. Ich habe erlebt, wie gut es sein kann, diese Trauer zu teilen und Hilfe anzunehmen.

Die emotionale Verbundenheit und der Umgang mit einem frühzeitigen Embryotod

Bereits in den frühesten Phasen nach dem Ausbleiben der Periode kann eine Frau feststellen, ob sie schwanger ist. Eigenständig durchgeführte Schwangerschaftstests ermöglichen es oft schon ab dem zweiten Tag nach dem Ausbleiben der Periode, relativ sichere Ergebnisse bezüglich einer Schwangerschaft zu erhalten. Wenn sie dann nach ein paar Wochen vielleicht schon die ersten Ultraschallbilder ihres winzigen Fötus in den Händen hält, kann sie nicht selten eine zutiefst emotionale Verbindung zu ihrem Kind aufbauen.

Der frühzeitige natürliche Tod eines Embryos kann über eine Ultraschalluntersuchung festgestellt werden, bevor mögliche Symptome wie Blutverlust und Unterleibsschmerzen auftreten. Es ist ein Schock für die meisten Frauen, wenn sie diese Nachricht bei ihrer Untersuchung erhalten.

Neben den Gedanken "Was habe ich falsch gemacht?", "Warum passiert das gerade mir?" können die Gedanken darum kreisen, wie es nun weitergeht. Wie kommt das Embryo nun aus dem Körper? Eine Ausschabung in Narkose oder eine medizinische Behandlung? Oder doch lieber eine spontane Ausstoßung abwarten und eine Gebärmutterentzündung riskieren? Diese Fragen habe ich mir auch gestellt, neben der emotionalen Achterbahnfahrt.

Meine Frauenärztin war keine große Hilfe in meiner Trauer. Sie riet mir zur Ausschabung, damit der ganze "Kladderadatsch" - das waren ihre Worte - aus meinerm Unterleib raus kommt. Meine persönliche Erfahrung mit den Medizinern und Ärzten um mich war sehr ernüchternd und hat mich damals wütend gemacht und frustriert.

Nachdem ich auf mein Herz gehört habe, traf ich die Entscheidung, auf das Abwarten zu setzen, und fand darin meinen persönlichen Weg. Diese Wahl ermöglichte mir, Zeit für den Abschied, die Akzeptanz und meine Trauer zu nehmen. Jede Frau sollte für sich selbst festlegen, welcher Weg für sie der passende ist. In diesem Prozess gibt es kein Richtig oder Falsch, nur das, was im Einklang mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen steht.

Rituale helfen bei der Trauerbewältigung

Unabhängig davon, ob der Verlust des Kindes in einem frühen oder späteren Stadium der Schwangerschaft auftritt oder ob er als Fehlgeburt oder Totgeburt kategorisiert wird – die Trauer, die dabei empfunden wird, ist von großer Tiefe und Intensität.

Die Trauerarbeit oder Trauerbewältigung ist ein elementarer Bestandteil der psychischen Verarbeitung beim Verlust deines Kindes. Es ist der Weg, wie dein Herz den Verlust verarbeitet und sich selbst wieder aufbaut. Heilungsrituale und ein liebevoller Umgang mit dir selbst können in dieser Zeit eine wichtige Unterstützung bieten.

Mögliche Heilungsrituale

  • Aufbewahrung von Ultraschallbildern in einem Tagebuch oder Fotoalbum
  • ein Tagebuch schreiben (vielleicht hast du schon ein Schwangerschaftstagebuch geführt, dann nutze dieses gerne)
  • eine Musikliste erstellen, die dir guttut
  • einen Namen für das Kind überlegen
  • ein Bäumchen im Garten oder an einem anderen friedvollen Ort pflanzen
  • das Schaffen eines speziellen Ortes für die Trauerbewältigung (ein Altar, ein Ort in der Natur, ein Zelt, ein Rückzugsort in deinem Zimmer mit Kerzen)
  • angeleitete Meditation oder Achtsamkeitsübungen
  • Malen und Zeichnen kann dir helfen, deine Gefühle wahrzunehmen und den Schmerz zu verarbeiten

Mein Geschenk an dich

In meinem kostenlosen E-Book „Sternenkinder und Heilungsrituale" findest du weitere mögliche Rituale und Ideen, was du für dich selbst und deine Heilung tun kannst.

Außerdem findest du Informationen zur Fehlgeburt und Totgeburt und Web-Links zu offiziellen Beratungsstellen. Um das gratis E-Book zu erhalten, melde dich einfach am Ende des Artikels bei meinem Newsletter an.

Wie ich dich unterstützen kann

Als psychologische Beraterin, bzw. Coach mit eigener Erfahrung in der Bewältigung des Verlustes eines ungeborenen Kindes kann ich dir gezielt Unterstützung bieten, deine Trauer zu verstehen, anzunehmen und zu verarbeiten.

Wir können gemeinsam einen Raum schaffen, in dem du deine Gefühle erkunden kannst, ohne Angst, Scham oder Urteile.

Gemeinsam werden wir kleine behutsame Schritte entwickeln, um deine Orientierung wiederzufinden und deine Zukunft mit Hoffnung, Mut und neuen Zielen zu gestalten.

1. Achtsame Gespräche und Verständnis

In einfühlsamen Gesprächen werden wir deine Gefühle, Gedanken und Ängste erkunden. Ich werde dir aktiv zuhören und Verständnis für deine individuellen Bedürfnisse zeigen. Bei mir kannst du mit allem sein, was gerade da ist. Du kannst mir jederzeit Fragen zu meiner eigenen Erfahrung in der Bewältigung der Trauer und des Abschieds stellen.

2. Trauerverarbeitung

Du wirst deine Trauer als einen natürlichen Prozess anerkennen und ich werde dich dabei unterstützen, deine Emotionen zu verstehen und zu akzeptieren. Gemeinsam werden wir Wege finden, wie du gut mit deinen Gefühlen umgehen kannst.

Es kann sein, dass du neben der Trauer auch Wut, Hoffnungslosigkeit, Hilflosigkeit, Scham oder andere Gefühle empfindest. Wir werden gemeinsame Übungen machen, um jedem Gefühl, was du in dir hast, Raum zu geben. Dies ist wichtig für den Prozess.

3. Sanfte Hypnose zur Entspannung

Eine sanfte Hypnose kann eine effektive Methode sein, um tiefe Entspannung und Stressabbau zu fördern. Ich werde diese Technik nutzen, um dir zu helfen, dich in schwierigen Momenten zu beruhigen und deine Emotionen zu stabilisieren.

4. Selbstwertgefühl steigern

Der Verlust eines ungeborenen Kindes kann vielleicht dein Vertrauen in dich oder dein Selbstwertgefühl beeinträchtigen. Wir werden Übungen aus der Gestalttherapie machen, um dein Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl wieder aufzubauen.

5. Abschieds- und Trauerrituale

Wir werden uns für dich passende Rituale überlegen, die dir bei der Trauerbewältigung und beim Abschied nehmen helfen können.

6. Bewältigungsstrategien

Ich werde dir bewährte Bewältigungsstrategien und Werkzeuge an die Hand geben, die dir helfen, mit Traurigkeit, Wut, Schuld, Scham oder anderen belastenden Emotionen umzugehen.

Über mich

Stefanie Fugmann - Herzensziel Coaching Nürnberg

Mein Name ist Stefanie Fugmann.

Ich bin systemischer Coach und unterstütze Frauen auf ihrem persönlichen Weg und in herausfordernden Lebenssituationen. Ich kenne den Trauer- und Leidensweg nach dem Verlust eines ungeborenen Kindes und möchte andere Frauen in dieser Situation mit meiner eigenen Erfahrung und meiner Expertise als Coach unterstützen.

Mein Ziel ist es, dir einen ganzheitlichen Ansatz zu bieten, der deine individuellen Bedürfnisse und deine einzigartige Reise zur Heilung berücksichtigt. Wenn du bereit bist, diesen Weg gemeinsam zu gehen, stehe ich dir als einfühlsame Beraterin zur Seite. Du bist nicht allein, und es gibt Hoffnung auf ein erfülltes Leben nach solch einem schmerzhaften Verlust.

Kontaktiere mich, wenn du Unterstützung suchst.

Meine Coaching-Sitzungen finden sowohl Online als auch in meiner Praxis in Nürnberg statt.

 

In tiefer Verbundenheit,
Steffi

Newsletter und E-Book „Sternenkinder und Heilungsrituale“

Sternenkinder und Heilungsrituale - eBook von Stefanie Fugmann

Melde dich hier zum Newsletter an und erhalte das gratis E-Book.

Nach der Anmeldung erhältst du das E-Book als PDF Download.

Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Wir senden keinen Spam.
Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Erfahrungen meiner geschätzten Klient*innen

Kontakt

Coaching Praxis, Nürnberg St. Johannis

Coachingraum Herzensziel - Sinn- und Wertecoaching Nürnberg
Coachingraum Herzensziel Nürnberg - Stefanie Fugmann
Seminarraum - Herzensziel systemisches Coaching Nürnberg
Seminarraum Eingang - Herzensziel systemisches Coaching Nürnberg
Seminarraum with Love - Herzensziel systemisches Coaching Nürnberg
Mönch der Dankbarkeit - Herzensziel systemisches Coaching Nürnberg

Nehme hier Kontakt mit uns auf

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Sie müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.

Anschrift

Herzensziel Sinn- und Wertecoaching
Arndtstraße 11
90419 Nürnberg

Mail: hello@herzensziel.com
Telefon: 0175 - 57 00 625

Öffnungszeiten

Praxis

Montag bis Donnerstag
16:00 – 20:00 Uhr

Freitags
9:30 – 18:00 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung
Samstag und Sonntag geschlossen (außer bei Workshops)

Meditations-Raum

Mittwoch
18:45 – 20:00 Uhr

Social Media

Netzwerkpartner